Aeronauticum, Nordholz

Aktuelle Ausstellungen & Museumshinweise.

Aeronauticum, Nordholz

Beitragvon Redaktion » Di 9. Sep 2008, 21:38

Sonderausstellung "Qingdao/Tsingtau 2008 - Eine Stadt mit deutscher Geschichte"
in der Graf-Zeppelin-Halle
08. August 2008 bis 12. Oktober 2008 im AERONAUTICUM


http://www.aeronauticum.de/deutsch/sond ... ml?navid=6

Förderverein Deutsches Luftschiff- und Marinefliegermuseum - AERONAUTICUM - e.V.
Peter-Strasser-Platz 3
D-27637 Nordholz

Tel. : (04741) 18 19 0
Fax. : (04741) 18 19 15

eMail: info@aeronauticum.de
Benutzeravatar
Redaktion
Moderator
 
Beiträge: 741
Registriert: Di 15. Apr 2008, 10:24

Re: Aeronauticum, Nordholz

Beitragvon Kilimandscharo » Fr 12. Sep 2008, 17:23

Die haben dort auch ein paar Informationen zum abgebrochenen Flug von L 59 nach Deutsch-Ostafrika.
Benutzeravatar
Kilimandscharo
 
Beiträge: 77
Registriert: Fr 2. Mai 2008, 18:17

Re: Aeronauticum, Nordholz

Beitragvon Sandwuestling » Di 29. Dez 2009, 12:18

Leider sind die Informationen über den abgebrochenen Flug nach Ostafrika nicht mehr Bestandteil der Ausstellung. Das Museum ist jedoch auch so mehr als sehenswert.
Sandwuestling
 
Beiträge: 10
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 15:13
Wohnort: Braunschweig

Re: Aeronauticum, Nordholz

Beitragvon Redaktion » Mi 22. Sep 2010, 16:07

Hier ein aktueller Bericht von Harry Glück:

ich mache gerade Urlaub in der Nähe von Cuxhaven. In der Nähe befindet sich das Städtchen Nordholz wo auch ein Marinefliegergeschwader stationiert ist.
Dem Fliegerhorst angeschlossen, ist das Aeronauticum, ein großes Museum, das sehr viele Exponate aus der Luftschiffzeit ausgestellt hat. Die Luftschiffer
hatten dort bis zum Ende des 1. Weltkrieg, einen großen Stützpunkt/Werft. es wird in dieser Ausstellung viel über die Geschichte dieses Luftfahrtzeuges
gezeigt. Auch das Luftschiff, das Nachschub an die deutschen Truppen in Deutsch-Ostafrika transportieren sollte, wird berichtet und man kann sich
die Route auf einer großen Karte ansehen.

Einige wechselnde Sonderausstellung gibt es dort ebenfalls. Im Moment ist eine Ausstellung über Graf von Stauffenberg mit vielen seltenen Fotos und
Exponaten zu sehen. Desweiteren ist eine fantastische Fotoausstellung im Zusammenarbeit mit dem VDK zu sehen.

Wegen dieser Fotos, alle in DIN A3 Format, ist es schon jedem zu empfehlen, das Aeronauticum in Nordholz zu besuchen. Es sind Bilder, die ein junger
deutscher Offizier mit einer kleinen Minox-Spionagekamera heimlich gemacht hat, von der Kapitulation in Ostpreussen bis zur Gefangenschaft in Russland.

Die Bilder, an die 200 Stck., hat er unter größten Gefahren zwischen 1945-1947 "geschossen" und die belichteten Filme von seinen Kameraden, die
vor ihm entlassen wurden, nach Hause schmuggeln lassen. Die Fotoausstellung beinhaltet einen Auszug dieser Bilderserie und vermittelt einen sehr guten
Eindruck über diese Situation.

Dann gibt es seit neuesten einen sehr seltenen Nachbau in einem Raum des Aeronauticums zu bewundern, kompletiert durch Originalteile, den 960 km/h
schnellen deutschen Raketenjäger Me 163 Komet aus dem 2. Weltkrieg.

Ausgestellt sind weiterhin ein 3 Meter langes Model des schweren Kreuzers Prinz Eugen und ein Modell des nicht fertiggestellten Flugzeugträgers Graf
Zeppelin.

Weitere interessante Artefakte sind verschiedene Modelle der berühmten Enigma Chiffriergeräte.

Sie könnten ja diese Infos an die Internetabteilung des Verbandes weiterleiten, vielleicht sind ja noch mehr Verbandsmitglieder hier oben an
der Küste unterwegs die dieses interessieren könnte.

Viele Grüße,
Ihr Harry Gück
Benutzeravatar
Redaktion
Moderator
 
Beiträge: 741
Registriert: Di 15. Apr 2008, 10:24


Zurück zu Veranstaltungen, Ausstellungen, Museen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron