Maritimes Museum (Hamburg)

Aktuelle Ausstellungen & Museumshinweise.

Maritimes Museum (Hamburg)

Beitragvon Redaktion » Fr 18. Apr 2008, 22:12

Riefenbild hat geschrieben:am 22 Aug. 2006 08:30

Deutsche Stiftung Denkmalschutz unterstützt Tamm-Museum
200 000 Euro werden zum Erhalt der neogotischen Backsteinfassade des Kaispeichers B bereitgestellt.

Das Internationale Maritime Museum von Peter Tamm in der Hafencity nimmt zügig Gestalt an. Das Außengerüst ist vom historischen Kaispeicher B bereits abgebaut und auch die Innenarbeiten werden in den kommenden Monaten fertig. Jetzt erhält die aufwendige Restaurierung der Fassaden einen zusätzlichen finanziellen Auftrieb: Die angesehene Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) unterstützt die Instandsetzung mit 200 000 Euro.

Der Generalsekretär der Stiftung, Robert Knüppel, übergab Prof. Peter Tamm am Montag einen entsprechenden Fördervertrag im Beisein von Kultursenatorin Prof. Karin von Welck. Knüppel bezeichnete das geplante Maritime Museum als einen "Glücksfall für den historischen Kaispeicher B", weil er saniert würde und das große Bauvolumen des Gebäudes als Ganzes erhalten bleibe. Prof. Bernhard Servatius, Vorsitzender des Kuratoriums der Stiftung Denkmalschutz, erläuterte die Bestimmung der Institution. "Wir dienen nicht altem Stein, oder alten Zeiten. Wir dienen den Menschen von heute und morgen."

Ab 2007 sollen in dem Prachtbau der Backsteingotik die über 27 000 Schiffsmodelle, rund 5000 Gemälde sowie unzählige weitere Zeugnisse des maritimen Lebens ausgestellt werden. Kultursenatorin von Welck sagte, der Kaispeicher B sei "schon fast ein Wahrzeichen der Hafencity". Zusammen mit der geplanten Elbphilharmonie auf dem Kaispeicher A sei er "im Begriff, über seine Geschichte hinaus, Ruhm und Ehre für die Hansestadt einzufahren".

Museumsstifter Tamm dankte der Deutschen Stiftung Denkmalschutz für ihre Unterstützung. Die wertvolle Außenfassade des 1879 entstandenen Baus werde mit größter Sorgfalt erhalten. 50 000 Steine seien in Handarbeit rausgestemmt und wieder von Hand eingesetzt worden.

Quelle: Die Welt


Das "Maritime Museum" (mit der Tamm-Sammlung) öffnet am 25.Juni 2008 seine Pforten in Hamburg.

Homepage "Internationales Maritimes Museum"
Benutzeravatar
Redaktion
Moderator
 
Beiträge: 693
Registriert: Di 15. Apr 2008, 10:24

Re: Maritime Museum (Hamburg)

Beitragvon Redaktion » Mo 7. Jul 2008, 19:42

Am Samstag war ich in der Ausstellung: Wirklich sehenswert!

Es ist nicht hoch genug zu würdigen, daß Herr Tamm diese großartige Sammlung auf diese Weise der Öffentlichkeit zeigt (und zeigen kann). Allen Beteiligten vielen Dank. Einziges Ärgernis ist, daß man einerseits nicht fotografieren darf, aber andererseits keine detaillierten Ausstellungskataloge zu kaufen sind. Ein kleines Büchlein, das angeboten wird, ist völlig unzureichend.

Auch anzuführen ist, daß die Beschriftungen von großer Sachkenntnis zeugen - soweit ich beurteilen kann.

http://www.internationales-maritimes-museum.de/
Benutzeravatar
Redaktion
Moderator
 
Beiträge: 693
Registriert: Di 15. Apr 2008, 10:24

Re: Maritimes Museum (Hamburg)

Beitragvon Redaktion » So 24. Sep 2017, 08:55

Ich lese eben in der Welt am Sonntag, daß 2018 eine Sonderausstellung über Tsingtau geplant ist. Nähere Informationen sind auf der Webseite des Museums aber noch nicht zu finden.
Peter Tamm senior ist vor 9 Monaten verstorben, aber sein gleichnamiger Sohn möchte das Museum wie vom Vater gedacht weiterführen. Als Neuerungen sind mehr Sonderausstellungen geplant.
Benutzeravatar
Redaktion
Moderator
 
Beiträge: 693
Registriert: Di 15. Apr 2008, 10:24


Zurück zu Veranstaltungen, Ausstellungen, Museen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast