Neuer Fährverkehr auf dem Niassa-See / Tanzania

Literatur. Fernsehen, Radio, Websites und sonstige Publikationen

Neuer Fährverkehr auf dem Niassa-See / Tanzania

Beitragvon Holger Kotthaus » Di 26. Dez 2017, 10:30

Neuer Fährverkehr auf dem Niassa-See / Tanzania

Im Sommer 2017 erzählte mir der deutsche Besitzer des Blue Canoe Safari Camp in Matema am
Nordende des Niassa-Sees, der Fährverkehr der beiden alten Schiffe `MV Songea´ und `MV Iringa´
sei endgültig eingestellt worden. Gerüchten zufolge seien aber; `mehrere große Neubauten in Planung´.

Die Homepage der Tanzania Ports Authority führt zwei neue Fähren auf: `MV Ruvuma´ und `MV Njombe´

Die kurzen Filmclips auf YouTube geben eine Vorstellung über die beeindruckende Größe dieser Fähren:

Bild

https://www.youtube.com/watch?v=kZneVah-2ck
https://www.youtube.com/watch?v=D1WsJcU7_hQ
https://www.youtube.com/watch?v=9BwgNuS4y6A

Die Größe der Fähren und Dimensionen der Laderampen lassen vermuten, dass nicht nur Inner-Tanzanischer
Fährbetrieb nach Lupingu (Kayser-Bucht), Manda (Wiedhafen), Liuli (Sphinxhafen) oder Mwamba Bay möglich ist,
sondern erstmalig auf dem gesamten See auch eine Anbindung durch größeren Fahrzeugen nach Mocambique und Malawi.

Für Selbstfahrer mit Sicherheit eine interessante Anbindung für größere Touren.
Wenn jemand mal mitgefahren ist; - Neuigkeiten und Erfahrungen bitte hier einstellen.

Frohe Festtage und Guten Rutsch.
Benutzeravatar
Holger Kotthaus
 
Beiträge: 122
Registriert: Do 24. Apr 2008, 11:41

Zurück zu Medien-Hinweise

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron