Welt am Sonntag - "Ein Platz an der Sonne"

Literatur. Fernsehen, Radio, Websites und sonstige Publikationen

Welt am Sonntag - "Ein Platz an der Sonne"

Beitragvon Redaktion » So 27. Aug 2017, 09:05

In der heutigen Welt am Sonntag ist ein lesenswerter Artikel "Ein Platz an der Sonne" von Alan Posener. Leider nicht online zu finden. Voll heftiger Kritik an den Denkmalsstürmern und Straßenumbennern der "Post Colonial Studies" (PCS) und der "Critical Whiteness", an unqualifizierten Ausstellungsplanern und unfähigen Wissenschaftlern, die Geschichte mit "Neusprech" (George Orwell 1984) umschreiben wollen um Politik zu machen.

War der Kolonialismus schlimmer als der Holocaust? In Deutschland tobt ein Streit über den Umgang mit der Vergangenheit. Mittendrin: Vertreter der Postcolonial Studies. Im Bestreben, den Westen zu entlarven, betreiben sie Kulturrelativismus.


Nach meinen, persönlichen Eindrücken haben die sich die Angriffe von Posener, ihrer Relativierung des Holocausts zu verdanken. Wer es wagt Kolonialverbrechern auf eine Stufen mit den Judenmorden im Nationalsozialismus zu bringen, wird dafür streng abgestraft.
Benutzeravatar
Redaktion
Moderator
 
Beiträge: 746
Registriert: Di 15. Apr 2008, 10:24

Zurück zu Medien-Hinweise

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron