Ausbildungslager im Reich für die Schutztruppe?

Ausrüstung, Uniformen, Bewaffnung, Expeditionen, Gefechte, Kriege etc.

Ausbildungslager im Reich für die Schutztruppe?

Beitragvon Redaktion » Sa 4. Jul 2009, 13:28

Weil die Frage kürzlich mal wieder auftauchte...

Immer wieder hört man von "Ausbildungslagern" bzw. Kasernen als Schwerpunkte für die Soldaten, die zur Schutztruppe gehen sollten. Gerade im Zusammenhang mit dem Nachschub 1904/05 nach DSWA für den Hererokrieg tauchen Meldungen auf nach dem Muster "Ich habe da mal gehört...". Wilhelmshaven, die Truppenübungsplätze Munster und Döberitz oder sogar Karlsruhe werden genannt. Was ist da dran?

Ich weiß leider nichts genaues. Ich habe mal zum Hererokrieg bei Nuhn, Bayer, Schwabe, im Generalstabswerk und auch in "Peter Moors Fahrt..." nachgesehen. Überall wird berichtet, daß der erste Nachschub (schon ca. 3 Wochen nach Ausbruch der Kämpfe) in 4 Schiffen von Hamburg abging. Das Deimling-Regiment wurde in Soltau (Truppenübungsplatz Munster) gesammelt und bekam eine Kurzausbildung in zwei Wochen. Ansonsten wurde vorher nicht groß ausgebildet. Die Zeit war knapp bemessen mit Organisation, Auswahl der Freiwilligen, Verlegung, Einkleidung, Bewaffnung, minimaler Einweisung in das Kriegsgeschehen in DSWA etc. Von einer echten Ausbildung kann man nicht reden. Die Sammlungskasernen dürften aber logischerweise alle im Norden gelegen haben, wegen der geplanten Verschiffung. Wilhelmshaven war Sammlungspunkt der Marine-Infanterie (z.B. für Peter Moor). Karlsruhe wäre unlogisch.

Das alles gilt für die erste Schutztruppen-Verstärkung im Hererokrieg. Doch was war mit den regulären Truppen, die ja regelmäßig verlegt wurden? Hier muß man wohl davon auszugehen, daß die (neuen) Freiwilligen völlig ohne Ausbildung auf die Schiffe gesetzt wurden. Während der Überfahrt kam dann noch etwas Einweisung....Aber von einer zentralen Schutztruppenkaserne oder einem Ausbildungslager im Reich zu Friedenszeiten habe ich nie gehört. Wegen der geringen Anzahl der Schutztruppler ist eine nennenswerte Ausbildungsstätte/-einheit in Friedenszeiten sehr unwahrscheinlich. Ausserdem hatten ja alle Freiwilligen aus dem Heer bereits eine militärische Grundausbildung bereits "genossen" - egal ob in Preußen, Bayern, Sachsen oder sonstwo...

Weiß jemand Genaues? Bitte möglichst mit Quellennachweisen.
Benutzeravatar
Redaktion
Moderator
 
Beiträge: 769
Registriert: Di 15. Apr 2008, 10:24

Re: Ausbildungslager im Reich für die Schutztruppe?

Beitragvon Tsingtau » So 5. Jul 2009, 17:05

Ich denke mal, daß derjenige, der diese Fragestellung umfassend beantworten will, eine kleine Monografie abfassen muß.

Meinerseits möchte ich folgenden kleinen Beitrag für die Schutztruppe für DSWA leisten:

Es gab vom preußischen Kriegsministerium am 13. Mai 1904 herausgegebene "Bestimmungen für die Aufstellung und Entsendung von Verstärkungen der Schutztruppe für Südwestafrika."
In diesen Bestimmungen heißt es in Ziffer 8:
Sobald als möglich nach dem Zusammentreten der Truppen ist mit Übungen zu beginnen, welche die Festigung des inneren Zusammenhangs und die Vorbereitung für die besonderen Aufgaben des afrikanischen Krieges zum Ziele haben. Im besonderen sind mit den nicht aus der Infanterie stammenden Mannschaften Schießübungen, mit den aus den Fußtruppen stammenden Mannschaften und den Kanonieren Reitübungen und Unterweisungen in der pferdepflege vorzunehmen. Die Feldkompanien haben außerdem Schul- und gefechtsmäßiges Schießen gegen kleine , auch nahe, Ziele in möglichst großer Zahl auszuführen. ...
Die Batterien haben scharf zu schießen und Fahrübungen abzuhalten.
Eine Anleitung für die vorbereiteten Übungen wird den Truppenführern durch die Kammandanturen der Truppenübungsplätze Munster und Döberitz zugehen.

Die Auslassung [...] behandelt nur etwas zur Munition, was hier nicht von Interesse ist.

Neben Munster und Döberitz wurde übrigens zu diesem Zeitpunkt (Mai 1904) auch in Berlin (für Feldsignalabteilung) aufgestellt.

Viele Grüße
Benutzeravatar
Tsingtau
 
Beiträge: 40
Registriert: Di 23. Jun 2009, 18:22

Re: Ausbildungslager im Reich für die Schutztruppe?

Beitragvon Redaktion » So 5. Jul 2009, 21:26

Prima! Danke! Das ist doch schon einmal eine sehr wichtige und aussagefähige Quelle! :idea:
Benutzeravatar
Redaktion
Moderator
 
Beiträge: 769
Registriert: Di 15. Apr 2008, 10:24

Re: Ausbildungslager im Reich für die Schutztruppe?

Beitragvon Redaktion » Sa 11. Jul 2009, 11:16

Bei ebay werden derzeit einige Journal-Seiten angeboten, die Bilder der Mobilisierung des 1.Ostasiatischen Infanterieregiments im Juli 1900 zeigen - auch aus Döberitz. Könnten aus der "Illustrirten Zeitung" stammen.

http://cgi.ebay.de/Mobilmachung-Schutzt ... 7C294%3A50


Nebenbei: 58 Euro für eine Zeitungsseite ist ziemlich heftig.
Benutzeravatar
Redaktion
Moderator
 
Beiträge: 769
Registriert: Di 15. Apr 2008, 10:24

Re: Ausbildungslager im Reich für die Schutztruppe?

Beitragvon Tsingtau » Sa 11. Jul 2009, 13:22

Ich berichtige nur ungern. Da ich die Zeitschrift, aus der das Blatt (bei Ebay) stammt, vorliegen habe, und jemand sich vielleicht das ganze Heft besorgen möchte, hier die Quelle:
Die Woche - Heft 30 vom 28. Juli 1900.

Viele Grüße
Benutzeravatar
Tsingtau
 
Beiträge: 40
Registriert: Di 23. Jun 2009, 18:22

Re: Ausbildungslager im Reich für die Schutztruppe?

Beitragvon Redaktion » Sa 11. Jul 2009, 13:26

Tsingtau hat geschrieben:Ich berichtige nur ungern.


Prima. Danke. War doch nur eine Vermutung, daß es aus der Illustrirten Zeitung stammt. ;)
(Illustrirte nur mit i, so hieß sie damals)
Benutzeravatar
Redaktion
Moderator
 
Beiträge: 769
Registriert: Di 15. Apr 2008, 10:24

Re: Ausbildungslager im Reich für die Schutztruppe?

Beitragvon Redaktion » Di 2. Sep 2014, 11:30

Zwar nicht Schutztruppe aber Boxerkrieg. Grad bei ebay ein Foto eines Reiters vom Truppenübungsplatz Loburg. Das ist zwischen Münster und Osnabrück.

Ebay-Angebot Portraitfoto

Übungsplatz Loburg.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Redaktion
Moderator
 
Beiträge: 769
Registriert: Di 15. Apr 2008, 10:24

Re: Ausbildungslager im Reich für die Schutztruppe?

Beitragvon Redaktion » Do 9. Apr 2015, 19:12

Grad bei ebay ein Bild eines Schutztruppenreiters vom Truppenübungsplatz Munster. Einkleidung und Kurzausbildung....

Schutztruppler Munsterlager.JPG


Rückseite.JPG


und Abschied von Munster

Übungsplatz Munster.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Redaktion
Moderator
 
Beiträge: 769
Registriert: Di 15. Apr 2008, 10:24

Re: Ausbildungslager im Reich für die Schutztruppe?

Beitragvon Redaktion » Do 23. Jun 2016, 13:36

aktuell bei ebay

Letzter Gruss von Munsterlager.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Redaktion
Moderator
 
Beiträge: 769
Registriert: Di 15. Apr 2008, 10:24

Re: Ausbildungslager im Reich für die Schutztruppe?

Beitragvon archefoto » Di 28. Feb 2017, 08:54

Im Buch eines Schutztrupplers für DSWA 1904 berichtet er von einem 3woechigen Kursus in Munsterlager, beschreibt recht anschaulich die Einzelheiten. Suche ich gelegentlich raus und nenne die Quelle.

Ein wesentlicher Teil der reellen Ausbildung erfolgte dann auf dem Marsch von Swakopmund zu den Einsatzgebieten, so etwa die Umwandlung von Infanteristen zu "Reitern" der Schutztruppe.

Die Marinesoldaten die in den ersten Aufstandstagen aus dem ganzen suedl. Afrika zusammengeholt wurden hatten ebenfalls keine spezielle Ausbildung vorab bekommen und mussten erst umgeschult werden. Das fing damit an dass die weissen Dienstanzuege erst in einem Sud aus Kaffeesatz und Tabaksaft braun eingefärbt werden mussten...

Ein ganz entfernt Verwandter diente in der damals ganz jungen Funkentruppe, die Antennen wurden an Gasballons gehängt. Muss mal in sein Tagebuch schauen wo er seine Ausbildung machte.

Bin z. Zt. noch in Namibia, diesmal einige Gefechtsfelder des Hereroaufstandes besucht u. wieder viel gefunden. Könnte mittlerweile dort selbst Führungen zum Thema anbieten...

Gruss v. arche-foto
archefoto
 
Beiträge: 73
Registriert: Mi 8. Apr 2015, 20:00
Wohnort: Potsdam / Berlin

Nächste

Zurück zu Militär und Polizei

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron